CPO (chief privacy officer)

Der Chief Privacy Officer (CPO) bekleidet in einem Unternehmen eine leitende Funktion, in der er für die Einhaltung von datenschutzrechtlichen Bestimmungen und andere relevante Konsumentendaten verantwortlich ist. Ende der 1990er-Jahre begannen Unternehmen, der zunehmenden Relevanz und auch Besorgnis von Konsumenten in Hinsicht auf Datenschutz Rechnung zu tragen und installierten den CPO auf Senior-Management-Level. IBM war das erste Fortune-500-Unternehmen in den USA, dass am 29. November 2000 mit Harriet Pearson einen Chief Privacy Officer berufen hat. Seitdem haben viele große Unternehmen und besonders diejenigen mit einem hohen E-Commerce-Geschäftsanteil einen CPO in ihrem Führungskader.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: chief privacy officer - CPO
Veröffentlicht: 26.03.2013
Wörter: 94
Tags: #Management
Links: CPO (cost per order), Datenschutz,