COSO (committee of sponsoring organizations of the treadway commission)

Die Committee of Sponsoring Organizations of the Treadway Commission (COSO) ist eine Organisation in den USA, die mit ihren Richtlinien die internen Kontrollsysteme in Unternehmen verbessern will. Zu diesem Zweck hat die COSO ein Rahmenwerk entwickelt, dass die Basis für die Verordnungen, Regeln und Vorschriften bildet. Dieses Rahmenwerk heißt: Interne Kontrolle, übergreifendes Rahmenwerk. Mit diesem Modell, das auch in Enterprise Risk Management (ERM) eingegangen ist und dem unternehmensweiten Risikomanagement dient, können Risiken bewertet und gesteuert werden. Dies bezieht sich gleichermaßen auf organisatorische, wirtschaftlichen als auch auf informationstechnische Einrichtungen.


Das COSO-Modell setzt auf die Anpassung von Risiken, auf Risikoneigung der Organisation und strategische Alternativen, es trägt zur Verbesserung der risikobehafteten Entscheidungen bei und soll Verluste in den Geschäftsbereichen vermeiden. Darüber hinaus können mit dem COSO-Modell Risiken bestimmt, bewertet und gestuert werden und mit den Risikoinformationen können die Kapitalkosten (CapEx) beurteilt und deren Zuordnung verbessert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: committee of sponsoring organizations of the treadway commission - COSO
Veröffentlicht: 15.08.2010
Wörter: 152
Tags: #Computertechnik-Gremien
Links: Anpassung, CapEx (capital expenditures), ERM (enterprise risk management), policy, Sponsoring