COSEM (companion specification for energy metering)

Companion Specification for Energy Metering (COSEM) ist ein Regelsatz für den Datenaustausch von Smart Metern, der auf bestehenden Standards aufbaut und die Device Language Message Specification (DLMS) benutzt.

COSEM dient als Interface-Modell für die Kommunikation von intelligenten Zähleinrichtungen und stellt die Funkionalität am Kommunikations-Interface dar. Im COSEM-Konzept ist jede einzelne Einrichtung weltweit durch den eindeutigen logischen Gerätenamen, die OBIS-Kennzahl, Object Identification System (OBIS), gekennzeichnet. Informationen von den logischen Einheiten werden durch Interface-Objekte geformt, der Zugriff auf die Interface-Objekte erfolgt durch sogenannte Association Objects. Letztere enthalten die Informationen über die verfügbaren Ressourcen innerhalb der logischen Einheiten im vorhandenen Kontext, und zwar in Abhängigkeit von den Zugriffsrechten.

Die Interface-Objekte sind speziell für die für die Messwert-Domänen und basieren auf bekannten Konzepten wie Register, Abruf-Registern, Profilen, Taktraten usw. Darüber hinaus gibt die Association Objects, die die Zugriffskontrolle übernehmen und den Übertragungskanal konfigurieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: companion specification for energy metering - COSEM
Veröffentlicht: 01.05.2017
Wörter: 150
Tags: #Smart Grid
Links: DLMS (device language message specification), Identifikation, Information, Kommunikation, OBIS (object identification system)