COD (connection oriented data)

Bei den verbindungsorientierten Daten, den Connection Oriented Data (COD), handelt es sich um Daten, die in sequenzieller Form benötigt werden, damit die Protokoll-Dateneinheiten (PDU) eine einwandfreie Funktionalität des unterstützten Dienstes gewährleisten. Beispielsweise bei isochroner Übertragung von Sprache und Video.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: connection oriented data - COD
Veröffentlicht: 02.03.2008
Wörter: 43
Tags: #ATM-Dienste
Links: Daten, Protokoll-Dateneinheit, Sprache, Verbindungsorientiert, Video