CNP (card-not-present transaction)

Eine Card-not-Present Transaction wird in Deutsch als Distanzzahlung bezeichnet. Bei dieser Zahlungsart, bei der der Kunde nicht am Point of Sale (POS) anwesend ist, wird die Kreditkarte nicht vorgelegt und folglich auch nicht durch den Kartenleser gezogen. Der Kunde teilt seine Kartendaten - Kartennummer, Kartenlaufzeit, CSC-Code - lediglich telefonisch oder über Online-Eingaben mit. Card-not-Present-Transaktionen werden vorwiegend beim Online-Shopping und beim Teleshopping durchgeführt und leider auch zum Kreditkartenbetrug benutzt.

Zur Verhinderung von Kreditkartenbetrügereien hat die Kreditkartenindustrie verschiedene Sicherheitsverfahren entwickelt. Dazu gehören das Address Verification System (AVS) mit dem die Anschrift des Kreditkartenbenutzers verifiziert wird, und der Card Security Code (CSC), mit einer zusätzlichen mehrstelligen Ziffer, die die Authentizität des Besitzers sicherstellen soll.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: card-not-present transaction - CNP
Veröffentlicht: 25.03.2013
Wörter: 116
Tags: #Geldverkehr
Links: Authentizität, AVS (address verification system), Code, DGT (digit), Online-Shop