CNM (customer network management)

Mit dem Customer Network Management (CNM) kann der Benutzer von einem ATM-Netzwerk seinen Teil des Carrier-Netzwerks überwachen und managen. Das CNM-Interface bietet dem Anwender die Möglichkeit zur Überwachung der physikalischen Ports, der virtuellen Verbindungen, der virtuellen Pfade, sowie der Benutzer- und QoS-Parametern. Das Customer Network Management ist im ITU-T-Standard X.160 definiert, weiterführende Standards sind der X.162 und der X.163.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: customer network management - CNM
Veröffentlicht: 13.06.2009
Wörter: 62
Tags: #ATM, B-ISDN
Links: ATM (asynchronous transfer mode), Netzwerkmanagement, Pfad, Port, STD (standard)