CMVR (common mode voltage range)

Der Common Mode Voltage Range (CMVR) ist der Aussteuerbereich von aktiven Komponenten und Baugruppen mit Differenzeingängen, wie Differenzverstärker und Operationsverstärker, in dem der Verstärker linear arbeitet. Der CMVR-Bereich spezifiziert den Aussteuerbereich in dem die Komponenten oder Verstärker einwandfrei arbeiten.

Was die Gleichtaktspannung betrifft, so ergibt sich diese aus dem Mittelwert der Summe der Eingangsspannungen. Ist beispielsweise die Eingangsspannung am Plus-Eingang xVolt und die Eingangsspannung am Minus-Eingang yVolt beträgt, dann ist die Gleichtaktspannung (CMV): (xV + yV)/2.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: common mode voltage range - CMVR
Veröffentlicht: 07.04.2013
Wörter: 81
Tags: #Elektronik-Kenndaten
Links: Aussteuerbereich, Differenzverstärker, Gleichtaktspannung, OPV (Operationsverstärker), Verstärker