CMDR (command reject)

Bei Command Reject (CMDR) handelt es sich um eine Meldung im LAP-Protokoll ( Link Access Procedure), mit der ein Fehlerzustand durch eine Station angezeigt wird. Die Meldung entspricht funktional der Blockrückweisung (FRMR) im LAP-B-Protokoll.

Ein durch CMDR angezeigter Fehler kann nicht durch wiederholte Frame-Sendung behoben werden. Typischerweise tritt ein CMDR auf, wenn beispielsweise ein I-Frame, ein S-Frame oder ein U-Frame unzulässige Datenfeldgrößen haben. Der CMDR-Frame hat zur Kennzeichnung der Rückweisung ein Datenfeld. Bei Auftreten eines CMDR erfolgt ein Reset auf der Sicherungsschicht und die Rückstellung aller Timer und Zähler. Durch das Rücksetzen können Frames verloren gehen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Befehlsverweigerung
Englisch: command reject - CMDR
Veröffentlicht: 28.02.2008
Wörter: 102
Tags: #Sicherheitsprotokolle
Links: Befehl, Datenfeld, Fehler, Frame, FRMR (frame reject)