CFP-Modul

CFP-Module (100 Gigabit Small Form Factor Pluggable) sind kleine, einsteckbare Transceiver-Module, in denen die optischen Schnittstellen für 100-Gigabit-Ethernet realisiert sind, vergleichbar den XFP-Modulen für 10-Gigabit-Ethernet.


CFP-Module sind optische Transceiver mit optischen Sendern und Empfängern, mit Multiplexern und Demultiplexern, mit denen die zehn parallelen Datenströme mit jeweils 10 Gbit/s zusammengefasst werden und in vier Wellenlängen auf 25 Gbit/s gemultiplext werden. CFP-Module haben eine Breite von 82 mm, sie sind hot-swappable, das bedeutet, dass sie während des normalen Betriebs ausgetauscht werden können, Übertragungsraten von 100 Gbit/s haben und typischerweise bei Wellenlängen von 850 nm und 1.310 nm arbeiten. Eingesetzt werden sie in 100-Gigabit-Ethernet (100GbE), 40-Gigabit-Ethernet (40GbE), Fibre Channel (FC) sowie in Synchronous Optical Networks (SONET) und im SDH-Netz.

CFP-Modul für 100-Gigabit-Ethernet, Foto: gazettabyte.com

CFP-Modul für 100-Gigabit-Ethernet, Foto: gazettabyte.com

Im CFP-Modul werden vier Distributed Feedback Laser (DFB) eingesetzt, wegen deren hohen optischen Ausgangsleistung müssen CFP-Module eine optimale Wärmeableitung besitzen. Neben dem CFP-Modul für 10 x 10GbE gibt es noch das CFP2-Modul für 10 x 10GbE und 4 x 25GbE, das schmalere CFP4-Modul für 4 x 25GbE und das CFP8-Modul für 16 x 25 GbE und 8 x 50GbE. Das CFP2-Modul ist 41,5 mm breit, das CFP4-Modul 21,7 mm und das CFP8-Modul 40 mm.

Bei Gigabit-Ethernet heißt das entsprechende Schnittstellenmodul SFP-Modul (Small Form Factor Pluggable) und bei 10-Gigabit-Ethernet XFP-Modul (10 Gigabit Small Form Factor Pluggable).

Informationen zum Artikel
Deutsch: CFP-Modul
Englisch: 100 gigabit small form factor pluggable - CFP
Veröffentlicht: 14.05.2018
Wörter: 222
Tags: #10-Gigabit-Ethernet
Links: 100-Gigabit-Ethernet, 10-Gigabit-Ethernet, 25-Gigabit-Ethernet, 40-Gigabit-Ethernet, 50-Gigabit-Ethernet