CEAS (carrier Ethernet access switch)

Carrier Ethernet Access Switches (CEAS) sind Switch-Komponenten, die im Provider Network von Carrier Ethernet (CE) die Customer Links mit den Carrier Ethernet Switch-Routern (CESR)verbinden.

Zur Bildung einer Provider Bridge (PB) fügen sie zusätzliche Bytes zum Ethernet-Frame, das sie kundenseitig erhalten. Über die Provider Bridges können Datenpakete durch das Provider Network getunnelt werden.

Carrier-Ethernet-Architektur

Carrier-Ethernet-Architektur

Carrier Ethernet Access Switches erweitern das Ethernet-Frame mit zusätzlichen Bytes. Beim Provider Bridging wird das Ethernet-Frame um einen 4 Byte Service Tag erweitert. Durch die Benutzung eines zweiten VLAN Identifiers im Service VLAN Identifier (S-VID), können unterschiedliche Benutzer mit eigenen S-VIDs unterstützt werden. Diese Technik wird auch als Q-in-Q bezeichnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: carrier Ethernet access switch - CEAS
Veröffentlicht: 07.08.2011
Wörter: 106
Tags: #MAN-Strukturen
Links: Bridging, Byte, Carrier-Ethernet, CESR (carrier Ethernet switch-router), Datenpaket