CDU (cabinet power distribution unit)

Bei der Energieeinsparung in Rechenzentren geht es darum, den Energieverbrauch der einzelnen Racks zu kontrollieren und diesen bei geringerer Auslastung zu reduzieren. Eine hierbei eingesetzte Technik ist die Cabinet Power Distribution Unit (CDU). Eine solche CDU-Einheit ist eine smarte Steckerleiste, die den Stromverbrauch der einzelnen Komponenten misst und Über- oder Unterspannungen erfasst. Die gemessenen Verbrauchs- und Spannungswerte können je nach Konzept über die standardisierte PTMI-Schnittstelle, Power Thermal Management Interface (PTMI), an das Energiemanagement des Rechenzentrums, dem Enterprise Power and Thermal Management (EPTM), übertragen werden.

Cabinet 
   Power Distribution Unit (CDU), Foto: APC

Cabinet Power Distribution Unit (CDU), Foto: APC

Andererseits könnte die Cabinet Power Distribution Unit ein eigenständiger Knoten sein und die Messwerte über TCP/IP an das Verbrauchsmanagement übermitteln.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: cabinet power distribution unit - CDU
Veröffentlicht: 27.12.2011
Wörter: 118
Tags: #RZ-Infrastruktur
Links: Energiemanagement, EPTM (enterprise power and thermal management), Gehäuse, Gestell, Knoten