CDR (clock and data recovery)

Mit der Takt- und Datenrückgewinnung, der Clock and Data Recovery (CDR), werden in digitalen Übertragungssystemen, wie optischen Netzen, verzerrte Datensignale mit einer möglichst geringen Bitfehlerrate regeneriert. Bei allen Übertragungsmedien - Funktechnik, Glasfaser, Kabel - entstehen wärend der Übertragung amplitudenmäßige Verzerrungen und zeitliche Variationen, bekannt als Jitter. Bei Clock and Data Recovery hat das zurückgewonnene Taktsignal einen äußerst geringen Jitter. Die Rückgewinnung selbst kann durch schmalbandige Notch-Filter, durch Phasenregelkreise (PLL) oder durch spannungsgesteuerte Quarzoszillatoren, Voltage Controlled Oscillator (VCO), erfolgen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: clock and data recovery - CDR
Veröffentlicht: 13.02.2019
Wörter: 83
Tags: #Optische Netze #Fibre Channel
Links: BER (bit error rate), Daten, Digital, Funktechnik, Glasfaser