CDMI (cloud data management interface)

Das Cloud Data Management Interface (CDMI) ist eine von der Storage Networking Industry Association (SNIA) spezifizierte Schnittstelle zwischen unternehmensinternen Speichersystemen, also solchen, die sich in den Private Clouds befinden, und Speichersystemen aus den Public Clouds.


Die CDMI-Schnittstelle ist gleichermaßen in allen Cloud-Computing-Konzepten einsetzbar - in Private Clouds, Public Clouds und Hybrid Clouds - und ermöglicht ein durchgehendes Management aller Datenbestände einschließlich der Service Level.

Basis von CDMI ist das RESTful-HTTP-Protokoll, Representational State Transfer (REST) and Hypertext Transfer Protocol (HTTP). Die gespeicherten Daten werden durch eine umfassende Authentifizierung und Verschlüsselung geschützt. Metadaten, die zusammen mit den anderen Informationen gespeichert werden, können Informationen darüber enthalten wie viel Kopien von den Datensätzen vorhanden sind oder gemacht werden dürfen, wie lange die Datensätze in der Cloud gespeichert werden sollen und welche Unternehmensbereiche Kopien erhalten dürfen. Des Weiteren können die Metadaten Informationen über das Accounting enthalten.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: cloud data management interface - CDMI
Veröffentlicht: 12.07.2016
Wörter: 152
Tags: #IT-Infrastruktur
Links: Authentifizierung, Cloud, Datensatz, Dienst, HTTP (hypertext transfer protocol)