CCS (combined charging system)

Das Combined Charging System (CCS) ist ein von der Charging Interface Initiative (CharIN) spezifiziertes Ladesystem für Elektrofahrzeuge, das in europäischen Ladestationen eingesetzt wird. Das CCS-System wurde gemeinsam von den deutschen Automobilherstellern Volkswagen mit Porsche und Audi, Daimler und BMW zusammen mit den amerikamischen Unternehmen Chrysler, General Motors und Ford und einigen Zulieferern entwickelt. Das CCS-System eignet sich für die Batterieladung von Elektrofahrzeugen (EV) und Hybridfahrzeugen (HEV).


Das Combined Charging System ist für normale Ladungen und für Schnellladung ausgelegt. Die einfache Ladung arbeitet mit einphasigem Wechselstrom, eine schnellere Ladung mit dreiphasigen Drehstrom und die Schnellladung mit Gleichstrom. Das CCS-Ladesystem arbeitet entweder mit Wechselstrom oder mit Gleichstrom. Während die normale Ladung über den europäischen Ladestecker Typ 2 erfolgt, erfolgt die Schnellladung über den Combo-Stecker, der zwei zusätzliche Kontakte hat.

Lademodi des CCS-Systems

Lademodi des CCS-Systems

Bei der Schnellladung beträgt die Ladeleistung 200 kW. Dieser Wert soll beim Schnellladesystem CCSplus auf 350 kW erhöht werden. Das bedeutet, dass der Ladestrom bei einer auf 1.000 Volt erhöhten Ladespannung 350 A beträgt. Entsprechende Ladeströme würden zwangsläufig zu einer höheren Erwärmung des Ladekabels und Ladesteckers führen. Zur Verringerung der Verlustleistung werden die Steckerkontakte optimiert, der Leitungsquerschnitt erhöht und die entstehende Wärme wird über das Ladekabel durch Wärmeleitung mit anschließender Konvektion abgeleitet.

Der Ladevorgang wird von einer Ladesteuerungslogik überwacht. Es gibt zwei Kontakte: den Control Pilot (CP) und den Proximity Pilot (PP). Die Steuerungsmethode für die Wechselspannungsladung arbeitet mit Pulsweitenmodulation (PWM) und mit Powerline Communication (PLC). Letzteres wird bei schnellerer AC- und bei der Schnellladung benutzt. Beim CCS-System können die Kosten für die Ladung auch vom Konto des Kraftfahrzeugbenutzers abgebucht oder bar bezahlt werden. Dafür gibt es die Betriebsart Plug and Charge (PnC).

Das gesamte CCS-Ladesystem besteht aus der Ladestation, dem Ladekabel, dem Ladestecker und der Ladeinfrastruktur mit dem Protokoll für die Kommunikation und die Steuerfunktionen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: CCS-Ladesystem
Englisch: combined charging system - CCS
Veröffentlicht: 03.11.2018
Wörter: 320
Tags: #Ladekonzepte
Links: Charging Interface Initiative, Combo-Stecker, CP (control pilot), Elektrofahrzeug, Gleichstrom