CCCV (constant current constant voltage)

Ladegeräte haben verschiedene Ladeverfahren, die den Lade-Eigenschaften der wiederaufladbaren Batterien angepasst sind. Diese Anpassung betrifft die chemische Umsetzung, bei der bestimmte Kriterien zu beachten sind, damit die Akkus keine Beschädigung erfahren. Einige Akkus vertragen keine Überladung, andere müssen langsam mit Konstantstrom aufgeladen werden und wieder andere müssen zur Verringerung des Memory-Effekts vor der Ladung kurz tiefentladen werden.


Das IU-Ladeverfahren, das bei Lithium-Ionen-Akkus und Lithium-Polymer-Akkus angewandt wird, arbeitet mit Konstantstrom und Konstantspannung, Constant Current Constant Voltage (CCCV). Bei diesem Verfahren werden die Akkus zuerst mit einem Konstantstrom geladen. Dadurch ist der Ladestrom begrenzt und es wird in der Anfangsphase ein zu hoher Ladestrom vermieden. Die Konstantstromladung erfolgt solange bis die Ladeschlussspannung erreicht ist. Dieser Wert wird bei etwa 70 % bis 80 % der Nennkapazität erreicht. Anschließend wird mit Konstantspannung weitergeladen wodurch der Ladeschlussspannung nicht überschritten werden kann. Mit steigender Ladung verringert sich der Ladestrom.

Ladeverfahren mit zwei unterschiedlichen Konstantspannungen (IU0U)

Ladeverfahren mit zwei unterschiedlichen Konstantspannungen (IU0U)

Ein anderes Ladeverfahren beginnt mit einer Konstantstromladung, gefolgt von einer Konstantspannungsladung, wie beim IU-Verfahren. Allerdings wird bei diesem Verfahren die Konstantspannung nach einer bestimmten Zeit sprunghaft auf einen niedrigeren Spannungswert reduziert. Die zeitliche Abfolge ist Konstantstrom (I), Konstantspannung mit Ladeschlussspannung (U0) und verringerter Konstantspannung (U): IU0U. Bei dieser Methode kann die Spannung in der ersten Konstantspannungsphase höher sein als beim IU-Verfahren, was zu einer kürzeren Ladezeit führt.

IU-Ladeverfahren (CCCV) 
   mit Konstantstrom und -spannung

IU-Ladeverfahren (CCCV) mit Konstantstrom und -spannung

IU-Ladeverfahren werden in Bleiakkus, Blei-Vlies-Akkus, Lithium-Ionen-Akkus (LiIon) und Lithium-Polymer-Akkus (LiPo) angewandt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: IU-Ladeverfahren
Englisch: constant current constant voltage - CCCV
Veröffentlicht: 14.02.2018
Wörter: 240
Tags: #Batterien, Akkus
Links: AGM (absorbent glass mat), Akku (Akkumulator), Anpassung, Batterie, Bleiakku