CC (component carrier)

Die Trägeraggregation, Carrier Aggregation (CA) ist ein Verfahren, das in der Mobilkommunikation zur Erhöhung der Datenrate der Teilnehmer angewandt wird. Jeder einzelne aggregierte Träger stellt einen Komponententräger, Component Carrier (CC), dar.

Die Trägeraggregation wird in Mobilfunknetzen der 4. Generation (4G) und der 5. Generation (5G) eingesetzt. Wobei mehrere Frequenzblöcke, das sind die Komponententräger, ein- und demselben Teilnehmer zugewiesen werden. Je mehr Datenblöcke einem Teilnehmer zugewiesen werden, desto höher ist dessen Datenrate. Die Anzahl an Component Carriern (CC) wird durch eine Dezimalzahl gekennzeichnet. Zwei Komponententräger werden durch 2CC gekennzeichnet, drei durch 3CC usw.

Die Komponententräger können eine Bandbreite von 1,4 MHz, 3 MHz, 5 MHz, 10 MHz, 15 MHz und 20 MHz haben. Bei 5CC, was derzeit als das Maximum bei 5G gilt, und einer Bandbreite von 20 MHz, beträgt die aggregierte Bandbreite 100 MHz.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Komponententräger
Englisch: component carrier - CC
Veröffentlicht: 01.03.2021
Wörter: 136
Tags: 4G, 5G, Long Term Evolution
Links: 4. Generation, 5. Generation, Aggregation, Bandbreite, Datenblock