CASE (computer aided software engineering)

Computer Aided Software Engineering (CASE) ist die computerunterstützte Softwareentwicklung mit systematischen Methoden und Werkzeugen. Ziel dieser Maßnahmen ist die Verringerung des Aufwandes, die Erhöhung der Produktivität der Programmierer und die Verbesserung der Programmqualität, insbesondere in der Problemanalyse und beim Design von Programmen für komplexe Aufgaben.

CASE ist nicht an bestimmte Programmiersprachen gebunden. Für CASE stehen spezielle Werkzeuge zur Verfügung, die die CASE-Ideen systematisch und methodisch unterstützen und die Produktivität bei der Programmentwicklung steigern. CASE-Werkzeuge gibt es für Programmiersprachen der dritten und vierten Generation, 3GL und 4GL, aber auch für objektorientierte Entwicklungen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: computer aided software engineering - CASE
Veröffentlicht: 13.07.2005
Wörter: 102
Tags: #IT-Technik in der Technik
Links: 3GL (third generation language), 4GL (4th generation language), CASE (common application service element), Methode, Programm