CAPS (call attempts per second)

Call Attempts per Second (CAPS) ist neben den Busy Hour Call Attempts (BHCA) ein weiterer Kennwert für die Leistungsfähigkeit von Vermittlungssystemen und vermittelten Weitverkehrsnetzen. Mit Call Attempts per Second wird die Anzahl an Belegungsversuchen innerhalb von einer Sekunde bezeichnet. Der CAPS-Wert gilt sowohl für leitungsvermittelte Systeme als auch für IP-basierte Dienste wie die Internettelefonie.

Die Anzahl der tatsächlichen Verbindungen lässt sich aus der Anzahl der Verbindungsversuche (CAPS), mittleren Verbindungszeit, Average Call Duration (ACD), und der Average Success Rate (ASR) errechnen. Kann beispielsweise eine Vermittlungsanlage einen CAPS-Wert von 100 verarbeiten, also 100 Verbindungswünschen pro Sekunde, und beträgt die mittlere Wahrscheinlichkeit für die tatsächliche hergestellte Verbindung 50 %, und die mittlere Verbindungsdauer 1 Minute, dann beträgt die Anzahl an gleichzeitig durchgeführten Verbindungen 3.000.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Verbindungsversuche pro Sekunde
Englisch: call attempts per second - CAPS
Veröffentlicht: 26.08.2011
Wörter: 127
Tags: #Telekommunikation
Links: BHCA (busy hour call attempts), Dienst, Sekunde, System, Verbindung