Brandlast

Unter Brandlast versteht man die Wärme, die bei der Verbrennung von Einrichtungen und Kabeln in Gebäuden entstehen. Diese Verbrennungswärme bezieht sich bei Kabeln auf die freigesetzte Energie pro Längeneinheit und wird in kWh/m oder in MJ/m angegeben. Da Kabelmäntel aus unterschiedlichen Materialien bestehen, ist die gesamte Brandlast eines Gebäudes abhängig von der kumulierten freigesetzten Energie.

Die Brandlast muss bei der Planung von Kabeltrassen und Kabelkanälen berücksichtigt werden. Überschreitet sie zulässige Grenzen, müssen entsprechende Maßnahmen zur Reduzierung ergriffen werden. Dies kann durch Aufteilung der Kabel auf mehrere Kabelkanäle oder durch eine andere Kabelführung erfolgen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Brandlast
Englisch: fire load
Veröffentlicht: 30.07.2009
Wörter: 108
Tags: #Kabeleigenschaften
Links: Kabel, Kabelkanal, Kabelmantel, Kabeltrasse, MJ (modular jack)