Bluetooth-Sicherheit

Bluetooth kennt drei Sicherheitsstufen: die erste Stufe, Security-Mode 1, hat keine Sicherheitsmechanismen, die Geräte erkennen sich und können ohne Authentifizierung miteinander kommunizieren.


Der Security-Mode 2 kennt flexible Zugriffe für unterschiedliche Sicherheitsanforderungen. Die Geräte erkennen sich, können aber ohne Authentifizierung keine Verbindung zueinander herstellen. In Security-Mode 3 werden die Sicherungsprozeduren bereits beim Verbindungsaufbau initialisiert, der mit dem Verbindungsschlüssel ausgeführt wird. Darüber hinaus dient dieser 128 Bit lange Chiffrierschlüssel zur Generierung des Sitzungsschlüssels oder Link Key mit dem auch die Geräte authentifiziert werden.

Beim Link Key kann es sich um einen Kombinationsschlüssel handeln, gewonnen aus der Schlüsselkombination zweier Geräte. Es kann sich aber auch um einen Geräteschlüssel handeln, einem für ein Bluetooth-Gerät festgelegten Schlüssel, um einen temporären Schlüssel, der nur für die aktuelle Sitzung benutzt werden kann, oder um einen Initialisierungs-Schlüssel zum Schutz der Verbindungsparameter bei der Übertragung handeln.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bluetooth-Sicherheit
Englisch: Bluetooth security
Veröffentlicht: 26.03.2018
Wörter: 155
Tags: #Bluetooth
Links: Authentifizierung, Bit (binary digit), K (key), Link, Schlüssel