Blindwiderstand

Kapazitive und induktive Blindwiderstände bzw. Reaktanzen sind keine realen, frequenzunabhängige Widerstände wie ohmsche Wirkwiderstände, sondern frequenzabhängige imaginäre Widerstände.

Reaktanzen sind frequenzabhängig und bilden zusammen mit einem ohmschen Widerstand die Impedanz. Abhängig davon, ob es sich um eine kapazitive oder induktive Reaktanz handelt, steigt oder fällt der Blindwiderstand mit der Frequenz. Der induktive Blindwiderstand steigt linear mit der Frequenz, wohingegen der kapazitive Blindwiderstand umgekehrt proportional mit der Frequenz abnimmt.

Berechnung 
   des induktiven und kapazitiven Blindwiderstands

Berechnung des induktiven und kapazitiven Blindwiderstands

Da bei den frequenzabhängigen Blindwiderständen Spannung und Strom nicht in Phase sind, wird keine elektrische Energie in Wärme umgesetzt. Da aber der Stromfluss durch die Blindwiderstände begrenzt wird, ist ihr Verhalten mit dem eines ohmschen Widerstandes vergleichbar, sie werden daher auch als imaginäre Widerstände bezeichnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Blindwiderstand
Englisch: reactance
Veröffentlicht: 13.11.2017
Wörter: 135
Tags: #Elektronik-Kenndaten
Links: Frequenz, Impedanz, Phase, U (Spannung), I (Strom)