Bittransparenz

Von Bittransparenz spricht man, wenn das Kommunikationsprotokoll gegenüber den zu übertragenden Daten neutral ist. Bittransparente Einrichtungen akzeptieren beliebige Bitmuster, die alle gleich behandelt werden. Bittransparenz wird auch als Bitfolgeunabhängigkeit bezeichnet.

Fehlende Bittransparenz kann dann auftreten, wenn ein Übertragungsverfahren bei der Übertragung von einer ununterbrochenen " Null" oder einer Dauer-Eins keine Zustandsänderungen übertragen werden, wie beispielsweise bei Alternate Mark Inversion (AMI) oder beim Return to Zero Code (RZ).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bittransparenz
Englisch: bit transparency
Veröffentlicht: 12.08.2005
Wörter: 71
Tags: #Übertragungstechniken der Datenkommunikation
Links: AMI (alternate mark inversion), Daten, KP (Kommunikationsprotokoll), NUL (null character), RZ (return to zero code)