Bitratenmanagement

Das Bitratenmanagement ist die Aufteilung eines großen Bitstroms in mehrere kleinere, den entsprechenden Übertragungskapazitäten angepasste.

Als Leistungsmerkmal kennt u.a. Frame-Relay das Bitratenmanagement, das die Festlegung der maximal zu übertragenden Binärelemente eines Anschlusses - individuelle für jede virtuelle Verbindung - innerhalb eines bestimmten Zeitintervalls gestattet. Das so festgelegte Datenvolumen wird als Committed Information Rate (CIR) bezeichnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bitratenmanagement
Englisch: bit rate management
Veröffentlicht: 01.02.2005
Wörter: 60
Tags: #Datenpaketnetze
Links: CIR (committed information rate), Frame-Relay, LM (Leistungsmerkmal), Virtuelle Verbindung,