Bitonal

Eine bitonale Grafik oder ein bitonales Bild besteht nur aus zwei Elementen: schwarzen und weißen Bildpunkten. Graustufen werden durch Rasterung nachgebildet. Dabei ändern sich die Größe und die Dichte der einzelnen Bildpunkte in Abhängigkeit von der Graustufe.

Gerasterte und normale bitonale Darstellung eines Graukeils

Gerasterte und normale bitonale Darstellung eines Graukeils

Bei dem Eckwert Weiß werden nur weiße Pixel dargestellt, bei Schwarz nur schwarze und bei einem Grauwert von 50 % entspricht die Anzahl der schwarzen Pixel, denen der weißen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bitonal
Englisch: bitonal
Veröffentlicht: 03.08.2011
Wörter: 74
Tags: #Grafik-Grundlagen
Links: Bild, Grafik, Graustufe, Pixel (picture element), Rasterung