Bitdauer

Die Bitdauer ist die Zeit für die Darstellung einer codierten Binärstelle. Sie ergibt sich aus dem Verhältnis von Sekunden (s) zu Bit (s/bit) und ist der Kehrwert der Datenrate, die in Bit pro Sekunde (bit/s) angegeben wird. Werden für die Darstellung eines codierten Bit 4 Mikrosekunden (µs) benötigt, dann beträgt die Datenrate 0,25 Mbit/s.

Bei serieller Kommunikation versteht man unter Bitdauer eine relative Einheit der Zeitmessung, die für den Vergleich von Laufzeiten (z.B. Eigenverzögerungszeit, Latenzzeit) verwendet wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bitdauer
Englisch: bit duration
Veröffentlicht: 15.04.2009
Wörter: 87
Tags: #Grundlagen der Informationstechnik
Links: Bit (binary digit), bit/s (Bit pro Sekunde), Datenrate, Kommunikation, Latenz