Bipolar

  1. Bipolar bedeutet zweipolig. Bezogen auf die Übertragung von Digitalsignalen bedeutet dies, dass das Digitalsignal durch zwei digitale Zustände repräsentiert wird: Null und Eins. Die Signalpegel haben positive und negative Polarität. Keine der beiden Polaritäten entspricht dem Pegel Null. Entsprechende Signale kommen in der Digitaltechnik aber auch bei der Codierung vor wie beim Bipolarverfahren.

  2. In der Chip-Technologie handelt es sich bei der bipolaren Technik um die Dotierungen des Halbleitermaterials. Es deutet darauf hin, dass in den Dotierungsbereichen Majoritäts- und Minoritätsladungsträger sind, die die Funktion der Halbleiterbauelemente bestimmen. Um einen Elektronenüberschuss zu erreichen, werden die Datierungsbereiche negativ dotiert, bei einem Löcherüberschuss positiv.

    Halbleiter-Technologien, die auf dieser Basis arbeiten werden bipolar genannt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bipolar
Englisch: bipolar
Veröffentlicht: 10.01.2017
Wörter: 119
Tags: #Codierung
Links: Bipolarverfahren, Codierung, Digital, Digitalsignal, Dotierung