Binning

  1. Die Bezeichnung Binning steht im Englischen für Klasseneinteilung oder gruppieren (to bin). Binning ist eine Technik, die in Bildsensoren angewendet wird und bei der mehrere Pixel zu einem größeren Pixel, einem Super-Pixel, zusammengefasst werden. Diese Technik bezeichnet man auch als Pixel-Binning.


    Mit dem Zusammenfassen mehrerer Pixel wird die Lichtempfindlichkeit gesteigert und das Bildrauschen verringert, bzw. das Signal-Rausch-Verhältnis verbessert. Nachteilig ist, dass sich Bildauflösung durch die größeren Pixel verschlechtert. Die Bildauflösung reduziert sich mit der Anzahl der zusammengefassten Pixel.

    Prinzip des Binning

    Prinzip des Binning

    Binning kann zwischen benachbarten horizontalen und vertikalen Pixeln erfolgen. So können zwei vertikale oder zwei horizontale Pixel zu einem größeren zusammengefasst werden. Man spricht dann von horizontalen oder vertikalen Binning.

    Pixel-Binning mit verringertem Bildrauschen, Foto: fujifilm.com

    Pixel-Binning mit verringertem Bildrauschen, Foto: fujifilm.com

    Erst wenn 2x2, 3x3 oder 4x4 Pixel zu einem Super-Pixel zusammengefasst werden, handelt es sich um ein Full-Binning. Bei einem 2x2-Binning, einem Super-Pixel aus vier Pixeln, verbessert sich das Signal-Rausch-Verhältnis um Faktor vier, während sich die Auflösung um 50 % verschlechtert.

  2. In der Licht- und Beleuchtungstechnik wird der Begriff Binning für die farbliche Klasseneinteilung der Farbtemperaturen von Weiß benutzt.

    Mit dieser von ANSI spezifizierten Klasseneinteilung wird der mit der Correlated Color Temperature (CCT) für Weiß in Kaltweiß, Neutralweiß und Warmweiß unterteilt, wobei jeder Weißbereich nochmals in zwölf und mehr Farbtemperaturbereiche untergliedert ist. Die verschiedenen Weißtöne sind im CIE-Farbraum als Farbtemperaturflächen mit Buchstabenkombinationen aus dem Bin-Code gekennzeichnet. So gibt es beispielsweise bei Kaltweiß die Farbfläche UO, deren Farbtemperatur bei 4.500 Kelvin liegt und die im CIE-Farbraum in den Koordinaten y 0,37 und x 0,35 liegt.

    Luxeon White Binning-Einteilung, Diagramm: futurelightingsolutions.com

    Luxeon White Binning-Einteilung, Diagramm: futurelightingsolutions.com

    Mit den im Binning festgelegten Farbflächen werden Leuchtdioden eindeutig in ihrem Weißton gekennzeichnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Binning
Englisch: binning
Veröffentlicht: 13.12.2018
Wörter: 285
Tags: #Digitalkameras
Links: ANSI (American national standards institute), Auflösung, Beleuchtung, Bildrauschen, Bildsensor