Bildrauschen

Mit Bildrauschen bezeichnet man die störende Bildpartikel in Digitalfotos, die die Qualität des Bildes mindern. Bildrauschen entsteht durch das Eigenrauschen von elektronischen Komponenten und Schaltungen wie dem Bildsensor und dem Bildverstärker. Vom Effekt her ist es vergleichbar dem Filmkorn in der klassischen Fotografie.


Bildrauschen tritt überall dort auf, wo Bilder mittels Digitalkamera, Camcorder, Scanner oder Filmscanner digital aufgenommen, gewandelt, verstärkt und bearbeitet werden. Für den Betrachter ist das Rauschen ein störender Effekt, der sich in den verschiedenen elektronischen Komponenten kumuliert und durch das Verhältnis zwischen Nutzsignal und Störsignal, dem Signal-Rausch-Verhältnis (S/N), bewertet wird. Ab einer gewissen Größe wird das Bildrauschen als nicht mehr störend empfunden. Diese Größe liegt bei einem Signal-Rausch-Verhältnis von größer 25.

Foto mit und ohne Bildrauschen

Foto mit und ohne Bildrauschen

Das Bildrauschen ist die Kumulation von Helligkeitsrauschen und Farbrauschen, von Schrotrauschen und Verstärkerrauschen. Wie jedes andere Rauschen auch, entsteht das Bildrauschen durch Pegelschwankungen. Besonders ausgeprägt ist es bei dunklen Bildern und hoher Lichtempfindlichkeit, weil die einzelnen CMOS- oder CCD-Sensoren unterschiedlich empfindlich sind und weil zudem bei dunklen Bildern der dem Bildsensor nachgeschaltete Verstärker stärker ausgesteuert werden muss. Des Weiteren ist das Rauschen abhängig von der Pixelgröße der CCD-Elemente. Je größer diese sind, desto geringer ist das Helligkeitsrauschen, und je größer die Lichtempfindlichkeit ist, desto größer ist das Bildrauschen. Das bedeutet aber andererseits, dass CCD- oder CMOS-Sensoren mit vielen kleinen, dicht bei einander liegenden Pixeln, ein höheres Bildrauschen haben als Digitalkameras mit geringer Auflösung.

Das Problem des Bildrauschens ist am einfachsten mit einem größeren Bildsensor mit größeren Pixeln zu beheben oder mit weniger Pixel auf gleicher Sensorfläche. Ein solcher Sensor empfängt mehr Licht pro Pixel und erzeugt dadurch mehr Photonen und ein stärkeres Signal, das besser verstärkt und weniger von thermischem Rauschen beeinträchtigt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bildrauschen
Englisch: picture noise
Veröffentlicht: 10.12.2012
Wörter: 314
Tags: #Digitalkameras
Links: Auflösung, Bild, Bildsensor, Bildverstärker, Camcorder (camera recorder)