Big-Endian-Format

Bei Lade- und Speichervorgängen in Registern und Speichern werden die Bytes in unterschiedlicher Reihenfolge eingelesen. Diese Byte-Reihenfolge heißt im Englischen Endianness. Beim Endianness unterscheidet man zwischen dem Little-Endian-Format und dem Big-Endian-Format.


Bei Big Endian und Little Endian geht es um die Einordnung der Wertigkeit. Beim Stellenwertsystem wird jeder Stelle einer Zahl eine Wertigkeit zugeordnet. Das Stellenwertsystem gilt für Dezimalzahlen, aber auch für andere Zahlensysteme wie dem Dualsystem, Oktalsystem oder dem Hexadezimalsystem. Bei Big Endian stehen die Ziffern mit der höchsten Wertigkeit am Anfang, bei Little Endian sind es die Ziffern mit der niedrigsten Wertigkeit. So hat bei der hexadezimalen Zahl 3E5A die Ziffern-Buchstaben-Kombination 3E die höchste Wertigkeit und repräsentiert damit die Darstellung im Big-Endian-Format. Im Little-Endian-Format kommt die Ziffern-Buchstaben-Kombination 5A zuerst.

Big- und Little-Endian-Formate

Big- und Little-Endian-Formate

Das Big-Endian-Format ist ein Datenformat für die Übertragung oder Speicherung binärer Daten, in denen das höchstwertigste Byte oder Bit (Most Significant Byte, MSB) an erster Stelle kommt. Ein Big-Endian-System speichert höherwertige Bytes auf den niedrigsten Adressen. Bezogen auf das vorher erwähnte Beispiel wird die Kombination 3E auf der niedrigsten Speicheradresse (1000) gespeichert. Die Kombination 5A wird auf der folgenden Speicheradresse 1001 gespeichert. Die beiden Formate können über Konverter umgeschaltet werden. So, dass Programmentwickler im gewünschten Format arbeiten können.

Das Big-Endian-Format wird von Mainframe-Prozessoren, einigen RISC-Architekturen und von Minicomputer benutzt. In TCP/IP-Netzwerken erfolgt die Byte-Anordnung im Big-Endian-Format. Nach dem Big-Endian-Verfahren arbeiten u.a. der MC68000 von Motorola, Scalable Processor Architecture (SPARC), IBM PowerPC.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Big-Endian-Format
Englisch: big endian
Veröffentlicht: 09.07.2019
Wörter: 251
Tags: #Codes
Links: Adresse, Bit (binary digit), Byte, Daten, Datenformat