Biegewellenwandler

  1. Alle bekannten Lautsprecher erzeugen den Schalldruck über eine Membran, die den Schall in den freien Raum abgestrahlt. Anders ist es bei der Biegewellen-Technik. Bei dieser Technik wird eine flache, große Membran von einem oder zwei elektrodynamischen Erregern angeregt. Dabei wird die Membran, die etwa die Größe von 60 cm x 80 cm hat, nicht in der Vertikalen bewegt, sondern sie verformt sich. Dadurch entstehen auf der flachen, dünnen Membran Transversalwellen, die sich auf der Membranebene gleichmäßig in alle Richtungen ausbreiten. Die Ausbreitung hat eine Luftvibration zur Folge, die als akustisches Signal wahrgenommen wird.


    Die Konstruktion eines Biegewellen-Lautsprechers ist relativ komplex, weil das Membranmaterial einen wesentlich Einfluss hat und weil sich auf der flachen, versteiften Membran diverse Resonanzstellen für verschiedene Frequenzen ausbilden müssen. Besonders kritisch ist der Bereich, an dem die Membran befestigt ist. Hier kommen die verschiedensten Materialien wie Aluminium, Schaumgummi u.a. zum Einsatz, mit denen der Frequenzbereich so verbreitert wird, dass er alle Oktaven des menschlichen Hörbereichs umfassen kann. Im Gegensatz zu der gerichteten Schallabstrahlung von traditionellen Lautsprechern, strahlen Biegewellenwandler in einem Winkel von 360°.

    Prinzip des Biegewellenwandlers, Grafik: goebel-audio.de

    Prinzip des Biegewellenwandlers, Grafik: goebel-audio.de

    Das Verfahren der Bending Waves kann mit den Wellen verglichen werden, die ein ins Wasser geworfener Stein auslöst. Solche Wellen breiten sich ebenfalls gleichmäßig über die Wasseroberfläche aus.

    Wenn man den Bewertungen der Fachleute in Bezug auf die Klangqualität der Biegewellenwandler glauben darf, dann ist das Klangerlebnis besser als das anderer Lautsprecher.
  2. Das Prinzip des Biegewellenwandlers wird in umgekehrter Funktion auch auf Touchscreens zur Positionsbestimmung angewandt. Dieses Verfahren ist auch unter der Bezeichnung Dispersive Signal Technology (DST) bekannt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Biegewellenwandler
Englisch: bending wave loudspeaker
Veröffentlicht: 18.01.2010
Wörter: 271
Tags: #Lautsprecher
Links: DST (dispersive signal technology), Frequenz, Frequenzbereich, Lautsprecher, Membran