BiCMOS (bipolar CMOS)

Die BiCMOS-Technologie (Bipolar CMOS) ist eine Kombination der beiden wichtigsten Halbleitertechnologien, der bipolaren Technologie und der CMOS-Technologie. Logiken, deren Schaltungen aus beiden Technologien bestehen, vereinen auch die Vorteile dieser Halbleitertechnologien. So zeichnet sich die CMOS-Technologie durch eine geringe Leistungsaufnahme und der hohen Eingangsimpedanz aus, die bipolaren Schaltungen hingegen mit hohen Schaltfrequenzen und kurzen Schaltzeiten.

Bei BiCMOS-Schaltungen werden die Eingangsschaltkreise in CMOS realisiert, die Ausgangsstufen bipolar, dadurch besitzt diese Technologie eine hohe Treiberfähigkeit mit 48 mA/64 mA.

Informationen zum Artikel
Deutsch: BiCMOS-Technologie
Englisch: bipolar CMOS - BiCMOS
Veröffentlicht: 19.02.2009
Wörter: 76
Tags: #Chip-Technologien
Links: Bipolar, CMOS (complementary metal oxide semiconductor), Eingangsimpedanz, Logik,