Bevel-Effekt

Der englische Begriff Bevel steht im Deutschen für Schrägung. Im grafischen Design wird mit Bevel ein Effekt bezeichnet, bei dem die äußeren Kanten einer Grafik, eines Modells oder eines Textes abgeschrägt und mittels Highlights und Schattenbildung besonders hervorgehoben werden.

Bevel-Effekt durch Highlights und Schattenbildung, 
   Grafik: astutegraphics.com

Bevel-Effekt durch Highlights und Schattenbildung, Grafik: astutegraphics.com

Die Darstellung erzeugt dadurch den Eindruck einer Dreidimensionalität. Bei den Bevel-Modellen stehen benachbarte Oberflächen nicht senkrecht aufeinander. Rechtwinklig angeordnete Flächen werden durch eingefügte Abschrägungen miteinander verbunden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bevel-Effekt
Englisch: bevel
Veröffentlicht: 20.03.2017
Wörter: 82
Tags: #Grafik-Grundlagen
Links: Grafik,