BK (Bereichskennung)

In der ARI-Information (Autofahrer-Rundfunk-Information) wird zusätzlich zur Senderkennung (SK) eine regionale Kennung, die Bereichskennung (BK), ausgestrahlt.

Für die Bereichskennung ist der Hilfsträger, das 57-kHz-Signal, mit einer von sechs Niederfrequenzen zwischen 23 Hz und 54 Hz amplitudenmoduliert. Mit dieser Kennung können die Verkehrsnachrichten einem bestimmten regionalen Verkehrsbereich zugeordnet werden.

Frequenzen für die Bereichskennung (BK) und Durchsagekennung (DK) in ARI

Frequenzen für die Bereichskennung (BK) und Durchsagekennung (DK) in ARI

Die BK-Frequenzen werden über Frequenzvervielfachung von der 19-kHz-Frequenz des Pilottons abgeleitet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bereichskennung - BK
Englisch: area identification
Veröffentlicht: 24.03.2008
Wörter: 73
Tags: #Rundfunk
Links: ARI (Autofahrer-Rundfunk-Information), Hertz, Niederfrequenz, Pilotton, SK (Senderkennung)