BSS (basic service set)

Ein Basic Service Set (BSS) ist ein einfaches WLAN nach IEEE 802.11 bei dem zwei Stationen direkt drahtlos miteinander kommunizieren. Ein solcher Basic Service Set benötigt keine weiteren aktiven Komponenten wie Wireless Access Points (WAP); die Kommunikation erfolgt über die WLAN-Adapter, Wireless Network Interface Card (WNIC).


Die vom Basic Service Set unterstützten Netzwerkmodi werden auch als Ad-hoc-Nezte oder Peer-to-Peer-Netze bezeichnet. Mehrere im Ad-hoc-Modus kommunizierende drahtlose Knoten bilden eine unabhängige Funkknoten-Guppe, einen Independent Basic Service Set (IBSS).

Independent Basic Service Set (IBSS) und Infrastructure Basic Service Set

Independent Basic Service Set (IBSS) und Infrastructure Basic Service Set

Konfigurationen, die mit einem Wireless Access Points (WAP) arbeiten, nennt man Infrastruktur-WLANs, den entsprechenden Betrieb Infrastructure Mode. In dieser Betriebsart fungiert der Wireless Access Point (WAP) als Funk-Hub und stellt die Verbindungen zum drahtgebundenen Netz her. Der Access Point und die bei ihm angemeldeten Stationen bilden das Basic Service Set, eine Funkzelle. Die angeschlossenen Stationen kommunizieren miteinander mit derselben Service Set Identification (SSID).

WLANs mit Basic und Extended Service Sets, BSS und ESS

WLANs mit Basic und Extended Service Sets, BSS und ESS

Arbeiten mehrere Basic Service Sets, die keinen Bezug zueinander haben, dicht nebeneinander auf dem gleichen Kanal, dann kann es zu einem Overlapping der Basic Service Sets, OBSS, kommen, wodurch sich die Netzwerkleistung verringert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Basic-Service-Set
Englisch: basic service set - BSS
Veröffentlicht: 24.05.2019
Wörter: 194
Tags: #Wireless LAN
Links: AP (access point), BASIC (beginners all-purpose symbolic instruction code), Dienst, Funkzelle, IBSS (independent basic service set)