BSP (biometric service provider)

Biometric Service Provider (BSP) sind Dienstleister, die Benutzer identifizieren und authentifizieren. Sie greifen auf Unternehmenssysteme zu und bieten den Unternehmen Sicherheits-Dienstleistungen durch Überprüfung von biometrischen Merkmalen.

Die von BSP-Providern benutzten biometrischen Verfahren wie die Fingerabdruckerkennung, Gesichtserkennung, Handerkennung oder Iriserkennung bieten eine wesentlich höhere Sicherheit als Passwörter. Biometrische Verfahren für die Verifikation und Identifikation bieten eine intuitive Benutzeroberfläche und ermöglichen eine einfache Registrierung und schnelle Authentifizierung von Personen. Der Biometric Service Provider erfasst und speichert die Referenzbilder und vergleicht sie bei der Verifikation. Neben einer Single-Factor Authentifizierung (SFA) können die Systeme zur weiteren Erhöhung der Sicherheit auch Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) durchführen. Beispielsweise als Kombination einer Handvenenerkennung mit einer Stimmerkennung.

Die durch biometrische Verfahren bedingten Fehlerquoten werden als False Rejection Rate (FRR) und als False Acceptance Rate (FAR) angegeben.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: biometric service provider - BSP
Veröffentlicht: 14.05.2019
Wörter: 134
Tags: #Sicherheit in der Informationstechnik
Links: Authentifizierung, Benutzeroberfläche, Biometrie, Einbuchen, FAR (false acceptance rate)