BSAC (bit sliced arithmetic coding)

Bit Sliced Arithmetic Coding (BSAC) ist eine von Samsung entwickelte skalierbare Audiocodierung, die Bestandteil von MPEG-4 ist. Im Gegensatz zur AAC-Kompression, mit dem BSAC im Wesentlichen identisch ist, benutzt BSAC eine rauschfreie Codierung. Ein mit Advanced Audio Coding (AAC) erzeugter Bitstrom, kann mit Transcodierung in einen rauschfreien BSAC-Bitstrom umgesetzt werden.

Das Verfahren kann Bitströme mit präzisen Bitraten zwischen 16 kbit/s und 64 kbit/s pro Kanal erzeugen, hat aber zwischen 40 kbit/s und 64 kbit/s seine besten Eigenschaften. Die Skalierbarkeit bezieht sich auf die Datenrate, die in 1-kbit/s-Schritten verfeinert werden kann. Bei niedrigen Bitraten ist die Effizienz von BSAC relativ gering.

Eingesetzt wird BSAC im Audio-Streaming, Digital Multimedia Broadcast (DMB), Audio on Demand (AoD) und im Internet-Streaming.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: bit sliced arithmetic coding - BSAC
Veröffentlicht: 04.05.2012
Wörter: 119
Tags: #Audiokompression
Links: AAC (advanced audio coding), Audio, Audio-on-Demand, Bitrate, Codierung