BPL (broadband powerline)

Mehrere Konsortien, die sich mit dem Thema Powerline beschäftigen, haben Breitband-Powerline, Broadband Powerline (BPL), mit Datenraten von bis zu 200 Mbit/s standardisiert, und zwar in dem Frequenzbereich zwischen 1,6 MHz und 32 MHz. Um die hohen Datenraten zu erreichen, arbeitet man in diesem Bereich mit Orthogonal Frequency Division Multiplex (OFDM) mit 1.536 Unterträgern und erreicht damit eine maximale Spektraleffizienz von 8 Bit/s/ Hz.


Zu den Allianzen die Breitband-Powerline standardisieren gehören HomePlug, CEPCA, OPERA und die global arbeitende Universal Powerline Association (UPA). Alle Allianzen haben bereits Standards für Breitband-Powerline erarbeitet.

HomePlug hat mit seinem AV-Standard Bandbreiten von 200 Mbit/s spezifiziert. In der Version AV2 geht es sogar um Datenraten von 1 Gbit/s. Über diese Datenraten, die ideal für unterbrechnungsfreies Live-Streaming und Online-Gaming sind, können Wireless Access Points über Powerline-Adapter und das Stromnetz verbunden werden. Bei CEPCA liegt die Datenrate bei 170 Mbit/s, Opera hat einen Standard mit 200 Mbit/s ausgearbeitet, wobei die Opera-Spezifikationen in die Standardisierung der UPA-Assoziation einfließen.

Powerline-Adapter für AV2 mit 1 Gbit/s, Foto: tp-link.de

Powerline-Adapter für AV2 mit 1 Gbit/s, Foto: tp-link.de

Darüber hinaus hat sich auch das IEEE des Themas Broadband Powerline angenommen und 2010 den Standard IEEE 1901 verabschiedet. Dieser Standard geht mit 500 Mbit/s weit über die von den anderen Allianzen standardisierten 200 Mbit/s.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Breitband-Powerline
Englisch: broadband powerline - BPL
Veröffentlicht: 21.08.2017
Wörter: 206
Tags: #Powerline Communication
Links: 1901, AV2-Standard, Bandbreite, Bandbreiteneffizienz, Bit (binary digit)