BOC (binary offset carrier modulation)

In der Satelliten-Navigation werden die Navigationsdaten vom Satelliten aus mit Binary Offset Carrier Modulation (BOC) oder mit Binary Phase Shift Keying (BPSK) übertragen.

Die BOC-Modulation arbeitet mit zwei oder mehreren Unterträgern, die ober- und unterhalb der Trägerfrequenz liegen und mit unterschiedlichen Informationen moduliert werden. Durch dieses Modulationsverfahren können mehrere unterschiedliche Signale gleichzeitig übertragen werden.

BOC-Modulation der E5-Signale von Galileo mit unterschiedlich modulierten Unterträgern

BOC-Modulation der E5-Signale von Galileo mit unterschiedlich modulierten Unterträgern

Die Unterträger werden durch Modulation des Trägersignals mit einem rechteckförmigen Offset-Signal erzeugt und stehen für die Modulation mit den Modulationssignalen alternierend zur Verfügung. Bei Galileo wird die BOC-Modulation für die Übertragung der beiden E5-Signale E5a und E5b benutzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: BOC-Modulation
Englisch: binary offset carrier modulation - BOC
Veröffentlicht: 28.03.2008
Wörter: 116
Tags: #Modulationstechniken
Links: Binär, Galileo, Information, Modulation, Modulationsverfahren