BOC (binary offset carrier modulation)

In der Satelliten-Navigation werden die Navigationsdaten vom Satelliten aus mit Binary Offset Carrier Modulation (BOC) oder mit Binary Phase Shift Keying (BPSK) übertragen. Die BOC-Modulation arbeitet mit zwei oder mehreren Unterträgern, die ober- und unterhalb der Trägerfrequenz liegen und mit unterschiedlichen Informationen moduliert werden. Durch dieses Modulationsverfahren können mehrere unterschiedliche Signale gleichzeitig übertragen werden.

Die Unterträger werden durch Modulation des Trägersignals mit einem rechteckförmigen Offset-Signal erzeugt und stehen für die Modulation mit den Modulationssignalen alternierend zur Verfügung.

BOC-Modulation der E5-Signale von Galileo mit unterschiedlich modulierten Unterträgern

BOC-Modulation der E5-Signale von Galileo mit unterschiedlich modulierten Unterträgern

Bei Galileo wird die BOC-Modulation für die Übertragung der beiden E5-Signale E5a und E5b benutzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: BOC-Modulation
Englisch: binary offset carrier modulation - BOC
Veröffentlicht: 28.03.2008
Wörter: 116
Tags: #Modulationstechniken
Links: Binär, Galileo, Information, Modulation, Modulationsverfahren