BFOC (bayonet fibre optic connector)

Stecker lassen sich nach der Art ihrer Verriegelung einteilen. Es gibt verschiedene Verriegelungstechniken von denen die Bajonett-Verriegelung eine schnell lösbare Steckverbindung darstellt. Den Bajonett-Verschluss gibt es für Koaxialkabel und Lichtwellenleiter. Bei dieser Verriegelung werden die beiden Steckerteile ineinander gesteckt und der Bajonett-Ring durch Drehen in die Rasterstellung gebracht.

ST-Stecker und -Kupplung. Foto: 
   Huber + Suhner

ST-Stecker und -Kupplung. Foto: Huber + Suhner

Bei LwL-Steckern wird die Bajonett-Verriegelung beim ST-Stecker und beim Mini-BNC-Stecker eingesetzt. Der ST-Stecker, ein weit verbreiteter LwL-Stecker, wird daher auch als Bayonet Fiber Optic Connector (BFOC) bezeichnet. Er ist von der internationalen elektrotechnischen Kommission (IEC) unter dem Standard IEC 608874-10 standardisiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bajonett-Lichtwellenleiter-Steckverbinder
Englisch: bayonet fibre optic connector - BFOC
Veröffentlicht: 22.11.2011
Wörter: 97
Tags: #Lichtwellenleiter-Stecker
Links: Erbium, IEC (international electrotechnical commission), KxK (Koaxialkabel), LwL (Lichtwellenleiter), LwL-Stecker