BD-R (blu-ray recordable)

Die Blu-Ray-Disc BD-R - R steht für Recordable - ist eine einmal beschreibbare Blu-Ray-Disc, die beliebig oft abgespielt werden kann.

Blu-Ray-Discs bestehen aus mehreren Schichten. Es gibt die einlagigen, Single Layer (SL), und die zwei-lagigen, Dual Layer (DL). Beide Versionen, die Single Layer- und die Dual Layer-BD-R arbeiten mit einer im Fertigungsprozess eingeprägten Groove (Rille).

Blu-Ray-Disc BD-R mit 25 GB, Foto: Mitsubishi

Blu-Ray-Disc BD-R mit 25 GB, Foto: Mitsubishi

Das Einbrennen der Daten kann in der Groove erfolgen, im sogenannten In-Groove-Recording, oder auf der Rille, im On-Groove-Recording. Die Speicherkapazitäten der BD-R betragen in der einlagigen Ausführung, Single Layer (SL), 23,3 GB, 25 GB und 27 GB, in der Dual-Layer-Ausführung (DL) sind die Speicherkapazität mit 46,6 GB, 50 GB und 54 GB doppelt so hoch. Neben der Standardgröße mit einem Durchmesser von 120 mm, gibt es noch ein kleineres Format mit 80 mm Durchmesser.

Die Schreibgeschwindigkeit der BD-Recordable liegt bei 144 Mbit/s und entspricht damit einer 4-fach Geschwindigkeit.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: blu-ray recordable - BD-R
Veröffentlicht: 10.03.2013
Wörter: 148
Tags: #Blu-Ray-Technik
Links: Blu-Ray-Disc, Daten, Gigabyte, groove, Mbit/s (Megabit pro Sekunde)