BCT (broadcast and communications technologies)

In der Heimverkabelung nach EN 50173-4 und ISO/IEC 15018 werden drei Dienste unterstützt: Die Information and Communications Technologies (ICT) für Telefon und Datenübertragung, Commands, Controls, and Communications in Buildings (CCCB) ist für die Gebäudeautomation und ein Broadcastdienst für Rundfunk und Fernsehen, der für Broadcast and Communications Technologies (BCT).

Der Broadcastdienst ist der breitbandigste dieser drei Dienste, er kann über Koaxialkabel mit einer Bandbreite von 3 GHz über 100 m oder über symmetrische Kabel mit 1 GHz über 50 m übertragen werden. Die symmetrischen Kabel sind in Sterntopologie verlegt, sie müssen die Kategorie 7 erfüllen und entsprechen damit der Link-Klasse F.

Die Rundfunk- und Fernsehsignale werden über den Hausübergabepunkt (HÜP) eingespeist und über den Wohnungsverteiler (WV) in das Heimnetz verteilt. Als Stecker werden Koaxialstecker wie der F-Stecker eingesetzt oder auch der Tera-Stecker für symmetrische Kabel.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Rundfunk- und Kommunikationstechnik - RuK
Englisch: broadcast and communications technologies - BCT
Veröffentlicht: 29.01.2009
Wörter: 147
Tags: #Home-Networking
Links: 15018, 50173-4, Bandbreite, Broadcasting, Cat (category)