B2BUA (back-to-back user agent)

Ein Back-to-Back User Agent (B2BUA) arbeitet wie ein User Agent (UA), allerdings an beiden Endpunkten einer SIP-Verbindung, Session Initiation Protocol (SIP). Die B2BUA-Agents sorgen für die SIP-Signalisierung zwischen den beiden Endpunkten, ebenso wie für den Verbindungsauf- und -abbau. Jeder einzelne Ruf über die SIP-Verbindung wird verfolgt. Die Operatoren von B2BUA können den Ruf durch zusätzliche Mehrwertdienste attraktiver machen. Gegenüber SIP-Clients verhält sich B2BUA wie ein User-Agent-Server auf der einen Seite der Verbindung und wie ein User-Agent-Client auf der anderen. B2BUA ist in RFC 3261 beschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: back-to-back user agent - B2BUA
Veröffentlicht: 18.06.2011
Wörter: 96
Tags: #IP-Dienste
Links: Mehrwertdienst, Operator, RFC (request for comments), SIP (session initiation protocol), UA (user agent)