Azimut

  1. Unter dem Azimut versteht man in der Astronomie eine Winkelgröße. Auf die Technik übertragen benutzt man den Begriff Azimutwinkel in der Antennentechnik. Es handelt sich dabei um den Richtungswinkel in Bezug auf die Hauptstrahlungsrichtung einer Antenne. Aus diesem Azimutwinkel lässt sich die horizontale Abstrahlcharakteristik ermitteln. Der Azimutwinkel kann zwischen 0° und 360° betragen.
  2. In der Solartechnik spielt der Azimutwinkel eine entscheidende Rolle für die Sonneneinstrahlung und damit für die Effizienz der Solarzelle. Der Azimutwinkel ist der Winkel, der die Abweichung von der exakten Südrichtung angibt. Je größer diese Abweichung, desto größer ist der Einstrahlwinkel und desto geringer die aufgenommene Sonnenstrahlung. Neben dem Azimutwinkel spielt bei Solarmodulen auch der Neigungswinkel eine wichtige Rolle und geht ebenfalls auf die Effizienz der Solarzelle ein. Bei diesem Winkel handelt es sich um die Abweichung von der Horizontalen.
  3. In der Automotive-Technik steht der Begriff Azimut für den horizontalen Abstrahlwinkel der Radarsysteme. Beim Nahbereichsradar (SRR) liegt der Abstrahl bei etwa +/-60°, bei Mittenbereichsradar liegt er bei +/-45° und bei Fernbereichsradar (LRR) bei ca. +/-10°.
  4. Der Begriff Azimut kommt aber auch in der Audiotechnik vor, und zwar bei der Magnetbandtechnik in Zusammenhang mit der Stellung des Schreib-/Lesekopfes bei Bandlaufwerken. Es handelt sich dabei um den Winkel des Magnetkopfspaltes in Relation zum Magnetband eines analogen Kassettenrecorders oder eines Bandlaufwerks. Bei optimaler Höhenwiedergabe muss der Magnetkopf senkrecht zum Magnetband ausgerichtet sein. Bei einer anderen Ausrichtung des Magnetkopfes entstehen Azimutfehler, die sich in einer Qualitätsminderung bei der Wiedergabe bemerkbar machen. Um diese Fehler zu vermeiden, haben verschiedene Bandlaufwerke Vorrichtungen für die Justage des Azimut.


    Bei der Digital Compact Cassette (DCC) sind es die Azimut Locking Pins (ALP) und die Fixed Azimut Tape Guidance (FATG), beides mechanische Einrichtungen für die Magnetkopfeinstellung und -führung, die für eine Minimierung von Azimutfehlern sorgen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Azimut
Englisch: azimuth
Veröffentlicht: 27.11.2010
Wörter: 307
Tags: #Speichertechnik #Grundlagen der Nachrichtentechnik
Links: Abstrahlcharakteristik, Abstrahlwinkel, Analog, Antenne, Audio