Autorensystem

Autorensysteme dienen der Erstellung von multimedialen Lerninhalten, von Lernprogrammen, Präsentationen und interaktiven Katalogen. Mit ihnen können Multimedia-Anwendungen in allgemein verständlicher Sprache erstellt werden. Ohne Programmierkenntnisse bieten Autorensysteme eine erhebliche Erleichterung und Verkürzung der Erstellungszeit.


Autorensysteme zeichnen sich aus durch Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit, sie verfügen über grafische Benutzeroberflächen, menügesteuerte Gestaltung von Texten, Grafiken, Animationen und Programmabläufen, und bieten einfache Integration von Multimedia-Elementen. Darüber hinaus können bei seitenorientierten Autorensystemen Interaktionen wie das Springen auf andere Seiten ausgelöst werden.

Bei den Autorensystemen unterscheidet man zwischen solchen, die objektorientiert arbeiten, seiten- oder struktogrammorientiert sind oder die ihre Inhalte zeitachsenorientiert darstellen.

Bei den objektorientierten Autorensystemen können den Objekten bestimmte Eigenschaften zugewiesen werden, die diese ausführen. Die Objekte sind portierbar und können mit ihren Eigenschaften relativ einfach in andere Lernreihen übertragen werden.

Die seitenorientierten Autorensystemen zeichnen sich durch eine hohe Interaktion aus und werden vornehmlich in Lernprogrammen eingesetzt. Sie arbeiten seitenbezogen interaktiv. Das bedeutet, dass man durch Anklicken eines eingebetteten Begriffs einen Sprungbefehl zu einer anderen Seite auslöst. Entsprechende seitenorientierte Systeme eignen sich für E-Books, Lernprogramme und für E-Catalogs.

Struktogrammorientierte Autorensysteme stellen die Struktur eines Programmablaufs übersichtlich dar. Entsprechende Autorensysteme sind einfach portierbar und werden in komplexen Anwendungen eingesetzt.

Bei den zeitachsenorientierten Autorensystemen arbeitet der Autor auf einer Zeitachse, in die er die verschiedenen Lern- und Wiedergabekomponenten positionieren kann. Jede Komponente kann mit der entsprechenden Zeitvorgabe in der Zeitachse positioniert werden. Diese Technik eignet sich für freilaufende Präsentationen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Autorensystem
Englisch: authoring system
Veröffentlicht: 28.10.2015
Wörter: 254
Tags: #Multimedia-Programme
Links: Animation, Benutzerfreundlichkeit, Benutzeroberfläche, E-Book, E-Catalog