Aufmerksamkeitsökonomie

Das Konzept der Attention Economy - auf Deutsch: Aufmerksamkeitsökonomie - kommt aus der Informationsökonomie. Im Rahmen dieses Denkansatzes wird die Aufmerksamkeit von Menschen grundsätzlich als knappes Gut betrachtet.

Das Konzept der Attention Economy findet häufig im Rahmen des Online-Marketings Verwendung. Durch Internet und Smartphones sind potentielle Kunden permanent Werbeimpulsen ausgesetzt und häufig an der Grenze einer Reizüberflutung. Unter diesen Rahmenbedingungen die notwendige Aufmerksamkeit für ein spezifisches Produkt zu erhalten ist das Ziel von Online-Marketers. Die Attention Economy hilft zu verstehen, wann und wo ein potentieller Kunde am effizientesten angesprochen werden kann, um seine Aufmerksamkeit zu erlangen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Aufmerksamkeitsökonomie
Englisch: attention economy
Veröffentlicht: 21.04.2012
Wörter: 103
Tags: #Management
Links: Internet, Online-Marketing, Smartphone,