Anwendungsdienst

Application Services sind Anwendungsdienste, die von einem Application Service Provider (ASP) ausgeführt werden. Die vom ASP-Provider angebotenen Dienste werden dem Anwender gegen Entgelt zur Verfügung gestellt und sind durch die Schicht geprägt, deren Funktion sie unterstützen.


So gibt es auf der Anwendungsschicht Dienste für das Netzwerkmanagement wie das Common Management Information Protocol (CMIP) von OSI oder das Simple Network Management Protocol (SNMP) bei TCP/IP, die elektronische Post nach X.400 und als Simple Mail Transfer Protocol (SMTP), Verzeichnisdienste, die bei Open Systems Interconnection (OSI) nach X.500 erfolgen und bei TCP/IP nach dem Netzwerk-Informationsdienst (NIS), Dateitransfers nach File Transfer Access and Management (FTAM) bei OSI und dem FTP-Protokoll bei TCP/IP, Terminal-Emulationen als Virtual Terminal (VT) oder nach dem Telnet-Protokoll und Dienste für entfernte Prozeduren nach Remote Operation Service Element (ROSE) bei OSI und dem Remote Procedure Call (RPC) beim TCP-Protokoll.

Anwendungsdienste von OSI und TCP/IP

Anwendungsdienste von OSI und TCP/IP

Zu den angebotenen Diensten gehört außerdem die umfangreiche Palette an Webservices auf die der Anwender ortsunabhängig über das Internet zugreifen kann. Die Funktionalität der Dienste wird durch die ebenfalls angebotene Beratung und Betreuung des Anwenders sichergestellt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Anwendungsdienst
Englisch: application service
Veröffentlicht: 18.03.2017
Wörter: 193
Tags: #Datenkommunikationsdienste
Links: Anwendungsschicht, ASP (application service provider), CMIP (common management information protocol), E-mail (electronic mail), FT (file transfer)