Anschlussschnur

Die Anschlussschnur ist die Verbindungsleitung zwischen Anschlussdose und Endgerät. Bei einem Telefonnetz verbindet die Anschlussschnur das Telefon mit dem Fernsprechnetz. Der Aufbau der Anschlussschnur ist in DIN 47467 spezifiziert. Anschlussschnüre sind netzseitig mit TAE-Stecker oder RJ45-Stecker ausgestattet, geräteseitig mit einem Telefonsteckverbinder. Anschlussschnüre sind 6-polig und äußerst flexibel, sie haben festgelegte Konfektionslängen und einen Wellenwiderstand von 75 Ohm.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Anschlussschnur
Englisch: telephone flex
Veröffentlicht: 30.01.2012
Wörter: 62
Tags: #Weitverkehrsnetze
Links: 75-Ohm-Impedanz, ADO (Anschlussdose), CPE (customer premises equipment), DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.), Fernsprechnetz