Analoge Festverbindung

Bei der Deutschen Telekom gab es früher analoge Mietleitung, die zu den Standardfestverbindungen gehörten. Die verschiedenen analogen Mietleitungen entsprachen dem Grundangebot des Netzmonopols ( Monopolübertragungswege) oder stellten verbesserte Optionen dieser Monopolübertragungswege dar. Die Produktnamen gaben Hinweise auf die Leistungsmerkmale der betreffenden Verbindung. Beispiele: Analog 1025, Analog 1040, Analog R450M.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Analoge Festverbindung
Englisch: analog leased circuit - ALC
Veröffentlicht: 28.04.2008
Wörter: 51
Tags: #Weitverkehrsnetze
Links: Analog, LM (Leistungsmerkmal), MÜW (Monopolübertragungsweg), SFV (Standardfestverbindung), Verbindung