AFU (Amateurfunk)

Der Amateurfunk ist ein Funkdienst unter Funkamateuren, die diesen experimentell und technisch-wissenschaftlich für sozialen Kontakte, für Hilfs- und Notzwecke nutzen können. Für den klassischen Amateurfunk stand die Kurzwelle zur Verfügung. Da sich die Übertragungsbedingungen in diesem Frequenzband verschlechtert haben, wurden für den Amateurfunk weitere Frequenzbänder im HF- und VHF-Band reserviert. Es handelt sich dabei um das 6-m-Band mit dem Frequenzbereich zwischen 50 MHz und 54 MHz, das in Deutschland im Einseitenbandbetrieb (SSB) amplitudenmoduliert wird und das untere Seitenband genutzt wird.


Als weiteres Frequenzband steht das 2-Meter-Band zwischen 144 MHz und 146 MHz zur Verfügung. In diesem Band wird vorwiegend mit Frequenzmodulation (FM) gearbeitet, es ist aber auch eine Einseitenbandmodulation möglich. Daneben steht noch das 70-cm-Band zwischen 430 MHz und 440 MHz zur Verfügung; ebenfalls mit Frequenzmodulation, und das 23-cm-Band zwischen 1.240 MHz und 1.300 MHz. Die Sendeleistung ist abhängig von der Amateurfunk-Lizenzklasse und kann bis zu 750 W betragen.

Frequenzbereiche für Amateurfunk

Frequenzbereiche für Amateurfunk

Der Amateurfunk unterstützt verschiedene Telekommunikationsberriebsarten. Dazu gehören die Phonie, das ist Sprechfunk, die Telegrafie mit dem Morse-Code, die unter Amateurfunkern als Continuous Wave (CW) bezeichnet wird, das Funkfernschreiben (RTTY), Fernkopieren (FAX), Slow Scan Television (SSTV) für die Bildübertragung, Amateur Television (ATV) für Fotos, Packet Radio (PR) für die Datenübertragung, Relaisfunk mit kleinen Handfunkgeräten, Satellitenfunk, sowie Erde-Mond-Erde (EME) und Meteor Scatter für die Reichweitenerhöhung. Im ersten Fall dient der Mond als Reflektor, im zweiten Fall wird die durch Meteroreneinschlag ionisierte Athmosphäre zur Reflexion der Funkwellen benutzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Amateurfunk - AFU
Englisch: amateur radio
Veröffentlicht: 08.04.2014
Wörter: 251
Tags: #Sonstige Broadcasting-Dienste
Links: CW (continuous wave), DÜ (Datenübertragung), ESB (Einseitenband), EIRP (equivalent isotropically radiated power), EME (earth moon earth)