Alternativleitweg

In einem Rechnernetz oder bei mehreren zusammengeschalteten Rechnernetzen wird der Weg von einer Informationsquelle zu einem Ziel durch das Wegleitverfahren, das Routing, bestimmt. Bei bestimmten Routing-Verfahren besteht die Möglichkeit, außer dem nach bestimmten Optimierungskriterien festgelegten Hauptleitweg auch Alternativleitwege zu berechnen, sofern das Netzwerk die betreffenden Ausweichmöglichkeiten anbietet. Sie werden genutzt, wenn die Hauptroute wegen Ausfalls von Leitungen, Störungen oder Änderungen bei Optimierungsparametern, beispielsweise durch Verzögerungen, nicht mehr den ursprünglichen Anforderungen entspricht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Alternativleitweg
Englisch: alternate routing
Veröffentlicht: 11.09.2017
Wörter: 77
Tags: #Routing-Prozeduren
Links: Leitung, Netzwerk, RN (Rechnernetz), Routing,